Lieblinge im November

Der November war wirklich voll gepackt. Und bei dem Versuch, irgendwie alles unter einen Hut zu bekommen, ist es mir teilweise echt zu viel geworden. Ich habe dann geschaut, dass ich mir gezielt Zeit für mich nehme. Meditieren, Yoga, leckeres Essen, Zeit mit meinen Liebsten – einmal wieder Energie auftanken. Doch ich habe in dem ganzen Trubel auch wieder einige neue Favoriten entdeckt und die stelle ich euch heute vor.

Filme: Da geht noch was (Netflix)* – zunächst unscheinbar, doch dann ein wirklich berührender Film,
Vater der Braut 2 (Amazon Video)* – nachdem ich den ersten Teil schon vor einigen Jahren gesehen hatte, war nun auch mal der Zweite dran. Und es hat sich wirklich gelohnt. Kein Abklatsch, einfach nur schön!

Musik:

Essen: Selbstgemachte vegane Kekse (Rezept hier), Zartbitter Lebkuchen 

Orte: Dachterrasse vom WDR – in der Pause haben mir ein paar Kolleginnen die Terrasse eines der WDR-Gebäude gezeigt. Von dort hatte man einen unglaublich schönen Ausblick auf Köln!

Momente: Gedankentanken Rednernacht* – es war wirklich toll! Letztes Jahr war ich bereits mit meiner besten Freundin bei der Rednernacht in der Lanxess Arena. Dieses Jahr war es besonders berührend und inspirierend für mich. Wenn ihr mehr wissen möchtet, schreibt mir gerne eine Nachricht!

Lieblingszitat: „Ich habe schon lange nichts mehr gelernt. Ich glaube, ich muss mal wieder einen Fehler machen“ (Pippi Langstrumpf)

Lektion: Ein einzelner Mensch kann wirklich viel bewirken!

*Werbung, unbezahlt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.